Ganggebundene Regalbediengeräte: MONO-Baureihe

Hohe Raumausnutzung durch gangoptimierte Bauart

Die ganggebundene MONO-Baureihe überzeugt vor allem durch ihre perfekte Raumnutzung. Die minimierten Anfahrmaße der Regelbediengeräte am Gangende sowie nach oben und unten, dazu die Möglichkeit für eine pufferlose Gang-Endsicherung erlauben eine optimale Ausnutzung des Lagerraums. Dazu kommt der Faktor Geschwindigkeit: Hohe Fahr- und Beschleunigungswerte sichern im Hochregallager eine effiziente Ein- und Auslagerung, auch in Spitzenzeiten. 

Je nach Leistungsbedarf werden die MONO-Geräte mit ein, zwei oder drei Antrieben ausgestattet. Die Modul-Bauweise erlaubt auch hier eine hohe Flexibilität und Anpassung an individuelle Anforderungen.

In der Ruhe liegt die Effizienz

Die Fahrwerksköpfe sind einstellbar und erlauben eine stufenlose Korrektur des Mastwinkels. Lastwechselverformungen können so sicher und effektiv ausgeglichen werden – das gewährleistet außerordentliche Genauigkeit auch nach langer Betriebszeit. Die schwingungsgedämpfte Konstruktion und die verwindungssteife Mastkonstruktion minimieren die Beruhigungszeiten zwischen den Bewegungsabläufen. Auch hoch ausladende Geräte erzielen so große Beschleunigungen und Geschwindigkeiten.

  • Ganggebundene Bauweise spart Platz und gewährleistet hohe Geschwindigkeiten
  • Pufferlose Gangendsicherung
  • Geringe Anfahrmaße nach oben und unten
  • Variable Antriebskonzepte
  • Ein- oder Zweimastausführung
  • Bauhöhe bis 49 m
  • Traglasten bis 6000 kg
  • Eigene Lastaufnahmemittel
  • Tiefkühltauglich bis –30 °C

Bildergalerie

Produktvideo

Downloads

Fördertechnik

DAMBACH Fördertechnik bildet die optimale Schnittstelle zum Hochregallager. Zuverlässiger und leistungsstarker Materialfluss für die Intralogistik.

Fördertechnik