Lastaufnahmemittel

Vom Teleskop bis zum Shuttle

DAMBACH Lagersysteme entwickelt und produziert seit über 45 Jahren eigene Lastaufnahmemittel für Regalbediengeräte und Fördertechnik. Das Lastaufnahmemittel ist das Bindeglied zu den Ladehilfsmitteln wie z.B. Paletten, Gitterboxen oder Kartons. Zu den möglichen Lagergütern zählen zum Beispiel Behälter, Kisten, Kartons, Tablare, Gitterboxen und Paletten. Abhängig vom Ladungsträger kommen unterschiedlichste Lastaufnahmemittel zum Einsatz wie zum Beispiel Teleskopgabeln, Telekoptische, Riemenförderer, Kartongreifer, Rollenbahnen, Kettenförderer und Kanalfahrzeuge. Die Ansprüche nach Funktionssicherheit und Langlebigkeit stehen dabei seit jeher an oberster Stelle. Gerade bei den Regalbediengeräten bilden die Lastaufnahmemittel das Herzstück und sind mitverantwortlich für eine sichere und präzise Handhabung von Ladehilfsmitteln. Bei Fördersystemen kommen insbesondere bei Verteilwagen Lastaufnahmemittel zum Einsatz. Sie können zudem in Kombination mit weiteren Fördertechnikelementen (z.B. Vertikalförderer oder Umsetzeinheiten) verwendet werden. Hohe Zuverlässigkeit und geringe Übergabezeiten sind die Hauptmerkmale aller DAMBACH Lastaufnahmemittel.


Finden Sie einfach und schnell Ihre gewünschte Komponente unter https://www.dambach-components.de  


DAMBACH Lastaufnahmemittel

Ob klassische Teleskoplösungen, dynamische Zug-Schubgreifer, erprobte Tablarlagerung oder komplexe Lastaufnahmemittel für die Sortierung von Kisten und Behältern – DAMBACH bietet eine vielseitige Auswahl an bewährten eigenen Lastaufnahmemitteln.

  • Teleskopgabel: Einfachtief, Doppeltief und Dreifachtief

  • Kanalfahrzeug: COMPACT SHUTTLE

  • Kombiteleskop: Exzenterhub, Kettenförderer, Neigeeinrichtung und Zinkenverstellung

  • Schwenkschubgabel

  • Teleskoptisch mit und ohne Riemenförderer

  • Kartongreifer

  • Vakuumgreifer

DAMBACH Lastaufnahmemittel Know-How

Für jede Aufgabe die optimale Lösung

Für die Palettenlagerung stehen Einfachtiefe-, Doppeltiefe- und Dreifachtiefe-Teleskopgabeln zur Verfügung. Für Paletten mit großen Maßtoleranzen bietet DAMBACH ultra-schmale Teleskopzinken mit hoher Biege- und Torsionssteifigkeit an. Sie ermöglichen auch einen sicheren Eingriff bei engen Palettenaussparungen. Zur Verringerung des Eigengewichts kommen Stahl-Aluminiumverbindungen zum Einsatz. Dies hilft nicht nur die Energiebilanz zu verbessern, sondern gerade bei Regalbediengeräten in Hochregallagern die Übergabezeiten deutlich zu verkürzen.

DAMBACH ist Vorreiter bei der mehrfachtiefen Lagerung von Paletten mittels kabel- und schleifleitungslosen Kanalfahrzeugen. Für einen 24/7 Betrieb auch im Tiefkühlbereich erfolgt die Energieversorgung anstatt mit Batterien mit Power Caps. 40 m tiefe Einlagerungen in härtesten Umgebungsbedingungen können mit dem DAMBACH COMPACT SHUTTLE realisiert werden. Durch standardisierte Mechanik- und Steuerungsschnittstellen kann das Shuttle zudem universell eingesetzt werden. Es dient als verlängerter Arm für Regalbediengeräte und Fördertechnik oder agiert im Paletten-Shuttle-System MULTIFLEX.

DAMBACH bietet zudem eine Vielzahl an Kombiteleskopen an. Abhängig von der Transport- und Lagereinheit können Teleskopzinken mit Exzenterhub, Kettenförderer, Neigeeinrichtung, Lagergutzentrierung und Zinkenverstellung kombiniert werden.

Schwenkschubgabeln haben sich bereits beim Einsatz mit Staplern bewährt. In Zusammenarbeit mit automatischen Regalbediengeräten ermöglichen sie die Auf- und Abnahme von geschlossenen Paletten. Durch die optionale Neigeeinrichtung können Paletten sogar bodeneben übergeben werden.

Für große Lasten wie Karossen oder Papierrollen werden mehrere Teleskopzinken miteinander gekoppelt. In Kombination mit der DAMBACH Steuerung werden zudem eine Zinkenverstellung oder die getrennte Ansteuerung einzelner Zinken ermöglicht. Für jede noch so komplexe Ladung bietet DAMBACH eine maßgeschneiderte Lösung. So kann zum Beispiel auf ultra-steife Teleskopzinken mit bis zu 4 m Ausfahrweg und Neigeeinrichtung zurückgegriffen werden. Zur Absicherung der Funktionssicherheit werden Sonderlastaufnahmemittel nicht nur in enger Abstimmung mit dem Kunden projektiert, sondern auch umfassend geprüft.

Für die Lagerung von Platten setzt DAMBACH auf Vakuumgreifsysteme. Durch Sauggreifer mit verschiedenen Vakuumkreisläufen können unterschiedliche Geometrien sicher gegriffen werden. Die DAMBACH Steuerung sorgt für die automatische Abschaltung von nicht belegten Saugzellen und garantiert dadurch den maximalen Systemdruck. Dies sorgt auch bei porösen Holzplatten für hohe Haltekraft. Kommissioniervorgänge können auf dem Regalbediengerät integriert werden.

Für den Transport von Kleinteilebehältern wie Kartons oder Kisten werden abhängig von dem Lagerungskonzept (z.B. mehrfachtiefe Lagerung) Zug-Schubgreifer, Klemmgreifer oder Teleskoptische mit Riemenförderer eingesetzt. Der DAMBACH Zug-Schubgreifer (Kartongreifer) ist für variable Kartongrößen einsetzbar. Das robuste und gleichzeitig gewichtsreduzierte Design sorgt für höchste Dynamiken bei der Handhabung von Ladungen. So können problemlos Boxen bis zu vierfachtief eingelagert werden. Auch die Kombination aus Riemenförderer und Teleskop hat sich bereits mehrfach bei unseren MINI-LOAD Regalbediengeräten in automatischen Kleinteilelagern (AKL) bewährt.

DAMBACH Lagersysteme setzt bei Entwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle auf höchste Standards - Made in Germany. Alle Lastaufnahmemittel sind passend zu den Lager- und Fördersystemen tiefkühltauglich. Das flexible Baukastensystem erlaubt den Einsatz verschiedenster Antriebsmotorenhersteller. Alle Lastaufnahmemittel sind konsequent auf die Fördertechnikelemente “Vertikalförderer und Verteilwagen“, die Regalbediengeräte „MONO, MULTI und MINI-LOAD“, das Paletten-Shuttle-System MULTIFLEX und die Elektrobodenbahn MONOFLEX abgestimmt. Denn nur perfekt abgestimmte und zuverlässige Schnittstellen garantieren einen zuverlässigen und sicheren Ladungstransport.



Eigenschaften

Die Aufgabe der Lastaufnahmemittel besteht im Wesentlichen im schnellen und sicheren Zugriff auf verschiedenste Ladungsträger und Güter. Bestimmt durch Paletten, Gitterboxen oder Sondergüter (Rollen, Platten, uvm.) im Hochregallager – Kartons, Kisten, Behälter oder Tablare im automatischen Kleinteilelager (AKL) – das Lagerungskonzept und die Lagertiefe wie einfachtief, doppeltief oder mehrfachtief – die Umgebungseigenschaften wie in Tiefkühl- oder Lebensmittellagern – die Anforderungen resultierend aus dem eigentlichen Lagergut wie Gewicht, Größe und Geometrie, ergeben sich eine Vielzahl an Eigenschaften.

  • Dynamische Ein- und Auslagerung

  • Flexibel auf Anforderungen anpassbar

  • Hohe Steifigkeit für geringe Maßtoleranz

  • Hohe Verfügbarkeit und Funktionssicherheit

  • Geringes Eigengewicht

  • Kompaktes Design und niedrige Bauhöhe

  • Wartungsfreundlichkeit

  • Tiefkühltauglich bis -30°C

mehr lesen weniger lesen

COMPACT SHUTTLE DAMBACH Lagersysteme

COMPACT SHUTTLE

Das DAMBACH COMPACT SHUTTLE für Hochregallager, mit leistungsstarken Power Caps, macht die Ein- und Auslagerung von Paletten noch effizienter.

Compact Shuttle

Downloads

Fördertechnik

DAMBACH Fördertechnik bildet die optimale Schnittstelle zum Hochregallager. Zuverlässiger und leistungsstarker Materialfluss für die Intralogistik.

Fördertechnik