Lagersysteme für Tiefkühllager

Hohe Leistung, trotz arktischer Temperaturen

Mit Minusgraden von bis zu -30 °C in Tiefkühllagern ist nicht zu Spaßen. Förder- und Lagertechnik sowie das Wartungspersonal werden enormen Belastungen ausgesetzt. Gerade bei gekühlter Lagerfläche spielt der Energieverbrauch eine entscheidende Rolle. Anforderungen wie ein hoher Raumnutzungsgrad zur Optimierung der Energiebilanz, große Umschlagsleistung bei gleichzeitig sicherer Verfügbarkeit sowie der Einsatz von tiefkühl- und lebensmitteltauglichen Materialien gilt es bei der Projektrealisierung zu berücksichtigen. Die raue Arbeitsumgebung fordert zudem wartungsfreundliche und ergonomische Produktlösungen.



DAMBACH Tiefkühl-Know-How


  • Optimale Ausnutzung von Materialverhalten
  • Einsatz tiefkühl- und lebensmittelfreundlicher Schmiermittel
  • Verwendung zertifizierter Elektrik und Sensorik
  • Minimierte Anfahrmaße
  • Mehrfachtiefe Lagerung
  • Große Bauhöhen bis zu 49 m
  • Intelligente Schnittstellen zwischen Regalbediengeräten und Fördertechnik
  • Beheizte Komponenten
  • Maximale Wartungsfreundlichkeit

Erfahrung in Zahlen

Wer auf ein Tiefkühllager von DAMBACH Lagersysteme setzt, der setzt auf über 40 Jahre Erfahrung.

  • Über 300 realisierte Tiefkühlprojekte weltweit
  • Älteste Tiefkühlanlage seit 25 Jahren in Betrieb
  • Tiefkühlanwendung bis -30 °C
  • Ausgeprägte Erfahrung in der Lebensmittelbranche
  • Höchstes automatisches Tiefkühllager Europas
  • Höchstes und größtes Tiefkühllager Chinas
  • Größtes Lebensmittellager in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Unsere Leistungen im Tiefkühlbereich

Regalbediengeräte, Fördertechnik, Lastaufnahmemittel, Steuerung

Regalbediengeräte im Tiefkühllager

DAMBACH Regalbediengeräte basieren auf einem modularen Baukastensystem. Damit realisieren wir maßgeschneiderte Lösungen und können schnell und flexibel auf Kundenanforderungen reagieren. So lassen sich beispielsweise nachträglich Leistungssteigerungen generieren, etwa durch das Anbringen zusätzlicher Antriebe. Somit übernehmen Regalbediengeräte eine Schlüsselrolle, wenn es um Effizienz und Leistung im Tiefkühllager geht.

 

 

Fördertechnik im Tiefkühllager

DAMBACH Fördertechnik realisiert mit einer Vielfalt unterschiedlicher Komponenten genau abgestimmte Schnittstellen zum Regalbediengerät. Das variable Komplettprogramm, ausgelegt für die extremen Anforderungen im Tiefkühllager, gewährleistet den schnellen und effektiven Materialfluss vom eigentlichen Lager in die Vorzone. Rollenbahnen, Kettenförderer, Rollen- und Kettenhubtische, Drehtische, Vertikalförderer, Verfahrwagen und Kettenausschleuser sorgen für den sicheren Transport von Paletten und Gitterboxen. Hohe Wartungsfreundlichkeit durch viele Gleichteile und Standardmodule ist gerade im Tiefkühlbereich ein entscheidender Vorteil. Besonders wirtschaftlich und robust ist die werksinterne Verkabelung.

 

 

Lastaufnahmemittel im Tiefkühllager

Die eigens entwickelten und hergestellten DAMBACH Lastaufnahmemittel sind für den optimalen Einsatz auf DAMBACH Regalbediengeräten und Fördertechnik konzipiert. Dabei zeichnen sie sich sowohl durch ihre Langlebigkeit, wie auch durch ihre geringe Bauhöhe aus. So wird ein hoher Raumnutzungsgrad erreicht. Spezielle Schmierstoffe und gehärtete Führungen haben sich über Jahre bei Tiefkühlanwendungen bewährt. DAMBACH COMPACT SHUTTLE: Vorreiter bei Mehrfachtieflagerung. Sowohl auf dem Regalbediengerät als auch bei der Fördertechnik im Einsatz. 400 V-Drehstrommotoren und Allradantriebe sorgen für außergewöhnliche Umschlagsleistung. Mit leistungsstarken Power Caps als Energiequelle: perfekt für den Einsatz bei tiefen Temperaturen durch deutlich längere Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Batterien.

 

 

Steuerung im Tiefkühllager

Die mehrstufigen DAMBACH Steuerungslösungen überzeugen für jede Anforderung: von werksinterner Verkabelung über Steuerungshardware bis hin zu integrierter Software. Bereits vorinstallierte Regalbediengeräte und Fördertechnik garantieren kurze Montage- und Inbetriebnahmezeiten in Tiefkühllagern. Alle Systeme bieten die Möglichkeit der Ferndiagnose und erlauben Fernwartungen über Kommunikationsnetze (VPN). Dabei erlaubt modernste Visualisierung gepaart mit innovativer Kameratechnik und Sensorik eine umfassende Protokollierung. Das Bedien- und Wartungspersonal im Bereich Tiefkühl wird dadurch entlastet.

Bildergalerie

Produktvideo

Downloads